Schluckbeschwerden

Schluckbeschwerden und Halsschmerzen?

Schluckbeschwerden, Schluckstörung, Kloss im Hals

SchluckbeschwerdenViele Ursachen können für Schluckbeschwerden verantwortlich sein. Schluckbeschwerden sind ein Symptom einer Krankheit wie Halsschmerzen oder Schluckstörungen. Viele Krankheiten können zu diesem Symptom führen. Wir unterscheiden dabei Schluckbeschwerden mit und ohne Halsschmerzen sowie akute von chronischen Schluckbeschwerden.

Unter den Oberbegriff Schluckbeschwerden fällt natürlich auch der „Kloß im Hals“. Der Kloß im Hals gehört zu den schmerzlosen Beschwerden.

Tauchen Schluckstörungen gemeinsam mit Halsschmerzen auf, dann suchen Betroffene im Schnitt früher einen Arzt auf. In den meisten Fällen ist dies zunächst der Hausarzt. Aufgrund der Komplexität der Ursachen, überweist der verantwortungsvolle Hausarzt seinen Patienten innerhalb kürzester Zeit zum Facharzt und am besten zum Hals-Nasen-Ohrenarzt. Der HNO Arzt hat die notwendige Erfahrung und die Ausstattung dieses Problem zu beseitigen. Kein anderer Facharzt erkennt so schnell und sicher die Ursache wie der Hals- Nasen- Ohrenarzt ihres Vertrauens.

Endlich ohne die 10 Euro Praxisgebühr können sie sich sogar gleich an den Facharzt wenden. Ein kleiner Preis für große Sicherheit. Gerade bei Schluckbeschwerden, die über einen längeren Zeitraum bestehen, ist der Gang zum HNO Arzt ein Muss.

Aber zurück zu der Systematik. Die Seite Schluckbeschwerden.com möchte seinen Besuchern einen Überblick über die möglichen Ursachen, deren Diagnostik und Behandlung (Therapie) geben.

Unter Ursachen finden Sie eine kleine Auswahl der häufigsten Krankheiten, die für Schluckstörungen verantwortlich sind. Insgesamt gibt es noch einige mehr.

Diagnostik von Schluckbeschwerden

Von entscheidender Wichtigkeit ist neben der ausführlichen Anamnese die ausführliche Diagnostik. Der HNO Arzt besitzt dafür ein wahres Arsenal an diagnostischen Möglichkeiten. Dies reicht von der einfachen Betrachtung (Inspektion) bis zur starren Panendoskopie in Narkose. Aber, er wird nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen. Über die einzelnen Diagnostischen Schritte informieren wir sie unter „Diagnostik von Schluckbeschwerden“.

Ursachen von Schluckbeschwerden

Die Ursachen von Schluckbeschwerden sind äußerst vielseitig, denn es beschreibt lediglich ein Symptom. Die eigentliche Kunst ist es die verursachende Krankheit zu entdecken. Damit ihnen der Überblick nicht verloren geht, haben wir die verursachenden Krankheiten eingeteilt in Schluckstörungen mit Halsschmerzen und ohne. Sie finden eine Übersicht unter „Ursachen von Schluckbeschwerden“. Eine Liste der Krankheiten, die Schluckbeschwerden verursachen können, finden Sie darunter.

Therapie

Die Therapie von Schluckstörungen ist wiederum genau so vielseitig wie ihre möglichen Ursachen. Deswegen kann auch erst nach einem genauen Befund mit einer effektiven Therapie begonnen werden. Sie erstreckt sich von der Behandlung mit einfachen Hausmitteln über medikamentöse und chirurgische Therapien, bis hin zur Psychotherapie.

Schluckbeschwerden (Störungen des Schluckaktes) mit oder ohne Halsschmerzen und Ohrenschmerzen sind das tägliche Brot des Hals- Nasen- Ohrenarztes. Jedoch bietet dieses kleine Fach viel mehr, als man allgemein weiß. Der HNO Arzt ist der Herr über 4 der 6 Sinne und der Meister über 5 von 7 Körperöffnungen des Menschen! Er ist der Spezialist für den Schwindel und der heimliche König der Schilddrüse.

Auf dieser Internetseite möchte ich ihnen einen Einblick über die Problematik der Schluckstörungen geben, damit Sie den Fachman zur richtigen Zeit aufsuchen und aufs Beste informiert sind.

 

Die Seite findet sich momentan im Aufbau und wird von Tag zu Tag, von Woche zu Woche mehr und mehr ergänzt …

 

Bild: (C) Shutterstock – Andrea Danti